Zuwachs in der Fototasche – The magic drain pipe

  • ƒ/1.7
  • SM-G930F
  • 31 März, 2017
  • 4.2mm
  • 160
  • 1/50s

Letzte Woche habe ich mir einen langgehegten Wunsch erfüllt und mir ein gebrauchtes Telezoom zugelegt. Da mir die „grauen Riesen“ von Canon jedoch zu teuer waren, kam mir der Tipp eines Freundes, mir doch mal das Canon 80-200mm F2.8 L anzuschauen, gerade Recht. Zu seiner Zeit war es eines der besten Telezooms im Profibereich. Sein Spitzname lautet nicht umsonst „the magic drain pipe“!

Und auch heute noch muss es, von der Optik her, den Vergleich mit den aktuellen L-Linsen nicht scheuen (sagt man). Wenn man auf einen Bildstabilisator und manuellen Focus Override verzichten kann, kann mit so einem Schätzchen eine Menge Geld sparen.
Gebraucht gibt es diese Objektive immer mal wieder bei eBay oder in Kleinanzeigen. Der Preis liegt aktuell meist im Bereich von 400 bis 600 Euro. Man sollte auf einen guten Zustand achten. Der Schalter für den Fokusbereich scheint wohl eine Schwachstelle zu sein. Bei meinem Exemplar war er jedoch einwandfrei.

Ein Leichtgewicht ist das gute Stück natürlich nicht. Man sollte sich schon gut überlegen, wann und wohin man es mitnimmt! 😉

Hier der Link zur Bewertung des Objektivs bei Traumflieger.

Und hier noch der Review von Ken Rockwell.

Bei Gelegenheit stelle ich euch hier natürlich einige Testbilder zur Verfügung.

(Visited 19 times, 1 visits today)

8 Kommentare zu “Zuwachs in der Fototasche – The magic drain pipe

  1. Huhu Nico,

    das ist schon ein ganz feines Stück! Ganz besonders schnuckelig ist natürlich das helle Sucherbild bei 2,8 und auch das Bokeh ist bei offener Blende sehr cremig, von der Freistellung bei 200 mm ganz zu schweigen.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Klotz (den manuellen AF-Override habe ich noch nie verwendet 🙂

    VG // Thomas

    • Ha! Da schreibt man nach fast einem Jahr mal wieder einen Beitrag und innerhalb von Minuten gibt’s einen Kommentar 😉

      Ich hab mich auch schon mit der Linse angefreundet. Macht wirklich einen sehr guten Eindruck. Zeit für einen Tierparkbesuch würde ich sagen…

      Ich wünsch Dir ein tolles (sonniges) Wochenende Thomas!

      • Mehrfachen Dank!

        Mit meinem 2,8/70-200 habe ich mal Papageien in der Voliere aus handelsüblichem Maschendraht geknipst. Wenn ich nahe genug am Draht (ca. 1 m) und der Vogel weit genug weg (ca. 4 m) wurde der Draht vollständig in der Unschärfe aufgelöst.

        Viele Grüße und wie gesagt: Heute ist fast schon Grill-Pflicht!

        🙂

        de

  2. Mir waren die „Weissen“ auch zu teuer und habe deshalb das neure Tamron SP 70-200 f2,8 mit Stabi gekauft. Tolle BQ und super Stabi. Immerhin 1000 Takken günstiger als das Canon Pendant. Ist auch ne Menge gespartes Geld…

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen